Reh Box Aktivitätsleitfade (Ab 15 Monate)

Dieser Leitfaden wurde sorgfältig und liebevoll für dich und dein Kleines erstellt. Hier erfährst du, wie du jedes Spielzeug in deiner Tribu Box verwendest, wie es die Gehirnentwicklung des Babys unterstützt und welche Bonusaktivitäten ihr beide genießen werdet.

Dieser Leitfaden ist lediglich ein Vorschlag. Du bist der Experte, wenn es um dein Baby geht. Du kannst also jedes Spielzeug und / oder jede Aktivität nach deinen Wünschen anpassen.

Alles kristallklar für dich zusammengefasst

I. Dein Tribu Spielzeug

Kletter

Baby wird dieses Spielzeug lieben! Zuerst wird die Form des Klettermännchens von den Kleinen erkundet. Dann geht es schnell zur Leiter, denn hier liegt die wahre Leidenschaft vom Klettermann: Durch das Platzieren auf der oberen Sprosse sucht er sich eine Fallrichtung aus und beginnt seinen eleganten Abstieg nach unten.

Wofür es ist

  • Feinmotorik entwickeln
  • Stärkung der Koordination
  • Ursachen- und Wirkungsfolge üben
  • Einführung in das Konzept der Schwerkraft
Wie man es benutzt
  • Stelle das Spiel vor, gib ihm einen Namen und weise ihm einen Platz zu.
  • Zeig dem Kind, wie man die kleine Person auf das Spielzeug legt. Wenn du die Aufmerksamkeit des Kindes hast, lass sie los und bis zum Ende herunterfallen.
  • Biete dem Kind an, es selbst zu tun. Wenn es möchte, lass es frei spielen und erkunden.
  • Du kannst ihm beibringen, wie man das Spielzeug zusammenbaut, damit es flach aufbewahrt werden kann.
  • Verwende einen kleinen Korb oder ein Tablett, um es wieder in ein niedriges Regal zu stellen, sobald das Baby mit der Aktivität fertig ist.

Pincer Puzzle Multiple

 

Aufbauend auf dem Einzelform-Puzzle hilft dieses Set dabei, räumliches Denken und die Fähigkeit zur Größenunterscheidung zu entwickeln. Hier gibt es eine große Größe für das Kleinkind und immer noch mit Knöpfen, die den Zangengriff stützen, mit niedlichen Tieren in ihrem richtigen Größenverhältnis.

Wofür es ist

  • Zur Stärkung der Hände und Finger des Babys
  • Koordination entwickeln
  • Unterstützung der Entwicklung der Feinmotorik

Wie man es benutzt

  • Stelle die Spielweise vor, gib ihr einen Namen und weise dem Puzzle einen Platz zu.
  • Präsentiere dem Baby die Aktivität.
  • Zeige dem Baby in aufsteigender Reihenfolge, wie es verwendet wird
  • Lass das Baby selbst versuchen.
  • Verwende einen kleinen Korb oder ein Tablett, um damit das Puzzle wieder in ein niedriges Regal zu stellen, sobald das Baby mit der Aktivität fertig ist.

Druckknopf-rahmen

Der Druckknopfrahmen ist ein wichtiges Material für den Bereich Montessoris: Praktisches Leben, das Kindern hilft, Unabhängigkeit und Selbstpflege zu entwickeln, während sie lernen, verschiedene Geräte zu befestigen, um das Kind auf das Öffnen und Schließen ihrer eigenen Kleidung vorzubereiten.

Wofür es ist

  • Die Unabhängigkeit des Kindes entwickeln
  • Um das Bedürfnis des Kindes nach Ordnung zu befriedigen
  • Entwicklung der Augen-Hand-Koordination des Kindes
  • Entwicklung der Feinmotorik des Kindes
  • Die Konzentration des Kindes entwickeln

Wie man es benutzt

  • Zeige dem Kind, wie es den Rahmen richtig zum Tisch trägt, fasse jede Seite. Stelle es mit der Überschrift "Dies ist der Schnapprahmen" vor.
  • Fasse in der Nähe des oberen Druckknopfs die obere Klappe zwischen Daumen und Zeigefinger der rechten Hand.
  • Ziehe nach rechts und achte auf den Druckknopf. Fahre mit allen Druckknöpfen nach unten fort.
  • Öffne den Stoff, um zu zeigen, dass er vollständig gelöst ist. Schließe den Stoff.
  • Fasse mit der rechten Zange die rechte Klappe in der Nähe des oberen Druckknopfs. Falte sie ein wenig zurück, um den Druckknopf freizulegen.
  • Zentriere das Loch des Druckknopfs über dem Stiel und drücke dann mit dem Zeigefinger auf den Druckknopf. Höre auf den Einschnappen. Weiter den Rahmen hinunter.
  • Wenn du fertig bist, biete dem Kind die Möglichkeit, es selbst zu tun
  • Bitte das Baby, die Materialien in ein niedriges Regal zu stellen, damit es wieder mit ihnen arbeiten kann, wenn es dies wünscht.

Magnetisches Zeichnungs Pad

Das Zeichnen auf einer Magnettafel ist eine großartige Möglichkeit, das Zeichnen zu üben und die Hand-Auge-Koordination zu verbessern. Es eignet sich auch hervorragend zur Selbstdarstellung und kann helfen, die kreativen Säfte zum Fließen zu bringen. Stundenlanger Spaß und Spiel mit dem Magnet Pad und dem Stift

Wofür es ist

  • Zeichnen üben.
  • Verbesserung der Hand-Auge-Koordination.
  • Selbstausdruck entwickeln.
  • Sich selbst motivieren, Kreativität.
  • Koordination aufbauen.
  • Feinmotorik entwickeln

Wie man es benutzt 

  • Stelle die Aktivität vor, gib der Tafel einen Namen und weise ihr einen Platz zu.
  • Drücke einfach den Stift gegen die Oberfläche des Bretts, um mit dem Zeichnen zu beginnen.
  • Die Kinder können ihre Zeichnung nur mit dem Finger löschen und immer wieder etwas Neues kreieren.
  • Um eine neue Herausforderung hinzuzufügen, kannst du mit einem normalen Stift und Papier einfache Formen (Quadrat, Dreieck usw.) zeichnen und dem Baby zeigen, wie es auf dem Brett dasselbe macht.
  • Wenn du es nicht mehr verwendest, lade das Baby ein, es an einem zugewiesenen Ort zulegen, der für euch erreichbar ist, wenn ihr es erneut verwenden möchtet.

Gebogener Dübel II

Die Arbeit mit diesem Material stärkt das Handgelenk, das für die Kontrolle der Handbewegungen des Babys bei zukünftigen Aufgaben wie dem Schreiben von entscheidender Bedeutung ist. Dieses Montessori-Spielzeug hat die Besonderheit, das Konzept der Horizontalität einzuführen.

Wofür es ist 

  • Um die Präzision zu fördern
  • Um die Feinmotorik zu stärken
  • Um die Koordination von Auge und Hand zu verstärken
  • Um Konzentration zu entwickeln

Wie man es benutzt 

  • Präsentiere und benenne dem Baby die Aktivität.
  • Stelle das Spielzeug vor das Baby und zeige, wie man es benutzt: Entferne nacheinander die Scheiben vom Dübel
  • Lass es es selbst versuchen.
  • Wenn das Baby die rechte Hand benutzt, ermutige es, es mit der linken Hand und umgekehrt zu versuchen
  • Stelle die Materialien in ein niedriges Regal, sobald das Baby damit fertig ist

Sortieren & Zählen Bäume

Wir üben das Sortieren und Zählen! Staple die Teile der Bäume und beobachte wie saisonale Farben in einer wunderschönen Auswahl sie zum Leben erwecken. Die Entwicklung der Feinmotorik und der Hand-Auge-Koordination wird beim Zählen und Stapeln ebenso geübt, wie die Farberkennung. Dieses Set enthält vier Stämme und zehn Baumkronenteile in saisonalen Farben.

Wofür es ist 

  • Präzision fördern
  • Zur Stärkung der Feinmotorik
  • Zur Stärkung der Koordination von Auge und Hand
  • Entwicklung des logischen und mathematischen Denkens
  • Farberkennung verstärken
  • Sprache & Kommunikation entwickeln

Wie man es benutzt 

  • Präsentieren und benennen Sie die Aktivität dem Baby.
  • Legen Sie das Spielzeug vor das Baby und zeigen Sie, wie man es benutzt: Zuerst nur „die erste Reihe“ von jeder Farbe.
  • Fügen Sie nacheinander eine Ebene neuer Reihen hinzu und zählen Sie dabei immer laut mit
  • Lassen Sie das Baby es selbst versuchen
  • Wenn das Baby die rechte Hand benutzt, ermutigen Sie es, es mit der linken Hand zu versuchen und umgekehrt
  • Wenn das Baby fertig ist, legen Sie die Materialien auf ein niedriges Regal

Push-Pull Spielzeug

Das Push-Spielzeug ist eine zusätzliche Herausforderung für Wanderer und fördert Koordination, Kraft, Muskelkontrolle und Körperbewusstsein.

Wofür es ist 

  • Koordination üben.
  • Kraft entwickeln.
  • Muskelkontrolle entwickeln.
  • Körperbewusstsein aufbauen

Wie man es benutzt 

  • Du musst die 3 Teile des Spielzeugs zusammenbauen, bis es fest ist.
  • Stelle das Spielzeug vor, gib ihm einen Namen und weise ihm einen Platz zu.
  • Wenn das Baby noch nicht läuft, präsentiere das Spielzeug im Sitzen und zeige, wie es hin und her bewegt werden kann.
  • Wenn das Baby bereits läuft, gib ihm das Spielzeug im Stehen in die Hand.
  • Es darf sich frei bewegen, idealerweise in einem ebenen Raum, frei von Hindernissen.
  • Wenn du es nicht mehr verwenden möchtest, lade das Baby ein, es an einem zugewiesenen Ort zu lassen, der erreichbar ist, wenn du es erneut verwenden möchtest.

     

    II. Spaß & pädagogische Aktivitäten

    • Seifengläser: Für diese Aktivität benötigst du nur einen leeren Behälter, z. B. ein leeres Erdnussbutterglas, Wasser, Handseife und Lebensmittelfarbe. Gib alle diese Zutaten in ein Glas und verschließe es sicher (mit Klebstoff), schüttele es und lass dein Kind die Blasen beobachten, die durch das Schütteln entstanden sind. Lass es erkunden, schütteln, rollen und beobachten, wie sich die Blasen absetzen.

    • Das Backen entdecken: Warnung: Dies könnte chaotisch werden, aber dein Kind wird es lieben. Du benötigst nur ein großes Tablett und Mehl. Schütte das Mehl auf das Tablett und lass dein Kind es mit den Händen erkunden. Es wird von diesem pulverförmigen Material fasziniert sein: wie es sich bewegt, wie es klebt und wie es haften bleibt. Dies weckt seine sinnliche Neugier. Außerdem könntet ihr jetzt sogar ein paar Kekse zusammen backen!

    • Post-It-Spaß: Trainiere die Handkoordination der Augen und die Muskeln im Handgelenk mit farbenfrohen Post-Its. Klebe die Post-its so an eine Wand, dass dein Kind sie erreichen kann. Versuche es zuerst selber und lass es dann dein Kind tun. Du kannst es sogar dazu bringen, das Post-It zuerst abzureißen und es dann aufzukleben.

    • Wassermalerei: Vielleicht möchtest du dieses Mal ins Freie gehen. Man braucht nur Wasser, einen sauberen Schwamm oder Pinsel und eine Oberfläche wie Holz oder Steine, um darauf zu malen. Dies stärkt die Handmuskulatur deines Kindes.
    • Wäschekorbspiel: Möglicherweise hast du bemerkt, 

      dass dein Kind es genießt, Dinge in Behälter zu legen und sie dann zu leeren. Nun, dies ist magisch und hilft, die Koordination von Oberkörper, Auge und Hand zu stärken und vielleicht hast du bald einen kleinen Helfer / eine kleine Helferin.

    • Wäscheklammerspiel: Diese Aktivität entwickelt Feinmotorik und Auge-Hand-Koordination. Das Hauptziel des Spiels ist es, dass dein Kind festgesteckte Wäscheklammern abzieht. Du kannst sie überall an den Kanten von Kisten, Spielzeug für Kleinkinder oder sogar an deren Kleidung befestigen.

    • Hindernisparcours: Lass dein Kind unter Tische oder durch Tunnel kriechen, die aus hängenden Laken oder offenen Kisten bestehen. Es kann auch in und aus Kisten klettern und du selbst kannst zu einem Hindernis werden, das sich dann in ein kitzelndes Monster verwandelt!

    • Spielteig: Es ist ein sensorisches Material, das einen unverwechselbaren Geruch haben kann. Stelle einen Tisch mit einem Stück Spielteig auf und präsentiere es deinem Kind. Kinder neigen dazu, viel Konzentration zu zeigen, wenn sie mitmachen können. Diese Aktivität entwickelt sensorische und kognitive Fähigkeiten.
    • Meine kleine Küche: Lege einige kleine essbare Gegenstände wie Müsli in einen Behälter und zeige, wie man sie in die anderen Behälter umfüllen kann. Ermutige dein Kind, es selbst zu versuchen. Diese Aktivität verbessert den Zangengriff deines Kindes, die Feinmotorik, die Konzentration und die Hand-Augen-Koordination.

    • Blasen: Das Blasen und das Spielen mit Blasen macht immer Spaß. Die Aktivität hilft deinem Kind, sich zu konzentrieren und zu kommunizieren. Es macht neugierig und wird die kleinen Entdecker faszinieren, wenn die Blasen schweben und platzen. Diese Aktivität entwickelt die sensorischen und kognitiven Fähigkeiten deines Kindes.

    • Du kannst mich nicht fangen: Diese einfache Spielidee erfordert überhaupt keine Vorbereitung. Dein Kind wird viel Spaß haben! Spiele mit deinem Kind "Verfolgungsjagd" im Haus, in einem Garten oder in einem Bereich, in dem man sicher spielen kann. Erwarte viel Kichern!

    • Buchspaß: Versuche, während des Spielens vorzulesen. Lass dein Kind die Bilder und Seiten ganz alleine erkunden. Du wirst feststellen, dass sie die Bilder im Buch berühren, die du dann für sie benennen kannst. Diese Aktivität ist großartig, um Sprachkenntnisse, kognitive Fähigkeiten und sensorische Fähigkeiten zu verbessern

    • Zeichnung: Hole dir Honigstäbchen oder eine vegane Alternative zu essbaren / ungiftigen Buntstiften und ein großes Papier. Dein Kind wird seine Hand-Augen-Koordination üben, Ursache und Wirkung erfahren und viel Spaß daran haben, Kunst zu machen.

    • Gewebesuche: Hast du bei deiner letzten Online-Bestellung Seidenpapier erhalten? Wirf es nicht weg! Zerreiße es in kleine Stücke und verstecke kleine Gegenstände darunter, z.B. einen Ball, ein kleines Spielzeug usw. Lobe dein Kind, wenn es den Gegenstand im Dschungel aus Seidenpapier findet. Dies ist eine großartige Übung zur Erforschung und Objektbeständigkeit.

    • Kartonhaus: Hast du einen riesigen Karton und weißt nicht, was du damit machen sollst? Schneide eine Tür und einige Fenster hinein und du hast ein kleines Kinderhaus. Dein Kind wird es lieben, seine Spielsachen dort abzulegen und ein- und auszusteigen. Und - wer liebt „Upcycling“ nicht?

    • Klebebandspielzeug: Hole dir Klebeband und klebe damit Spielzeug deines Kindes an eine Wand oder Tür. Ermutige dein Kind, sein Spielzeug zu "retten" und es zu lösen. Diese Aktivität hilft der Verbesserung der Feinmotorik deines Kindes.